Der Produktionsprozess


Die Ernte der Marula-Früchte
Die Marula-Bäume, die im Norden Namibias wild wachsen, sind im Besitz der dörflichen Gemeinschaften, die in der Nähe wohnen.
Es sind mittlerweile ca. 2.000 Frauen aus diesen Gemeinschaften, die sich in Arbeitsgruppen zusammenfinden und die Ernte übernehmen.
Die vollreifen, auf dem Boden liegenden Früchte werden aufgesammelt und von ihrem Fruchtfleisch befreit. Daraus werden unterschiedlichste Dinge wie zum Beispiel Fruchtsäfte, Marmeladen, “Bier” oder Hochprozentiges hergestellt.
Die verbliebenen Nusskerne hingegen werden bis zur weiteren Verarbeitung gewaschen und getrocknet.

Die Weiterverarbeitung der Nüsse
Die getrockneten Nüsse werden von unseren Frauen nur dann aufgebrochen, wenn ein konkreter Bedarf besteht. Dies machen sie entweder zu Hause oder in ihren Arbeitsgruppen. Dies garantiert zum einen die Frische der eigentlichen Nusskerne und konsequenterweise auch die des dann kaltgepressten Öles.
Die Frauen sind darauf geschult worden, nur Früchte und Nüsse von hervorragender Qualität zu ernten und weiterzuverarbeiten.

Rückverfolgbarkeit
Jede Mitarbeiterin hat innerhalb ihrer Arbeitsgruppe ihre eigene Nummer. Diese Nummer steht auf jedem Sack mit Nusskernen und somit kann jeder Arbeitsschritt in der Produktionskette zurückverfolgt werden.

Faire Bezahlung ohne Zwischenhändler
Alle Mitarbeiterinnen werden direkt und individuell bezahlt. Die Preise für die Nusskerne werden jährlich innerhalb der Arbeitsgemeinschaften verhandelt.
Hierbei hat jede Arbeitsgruppe einen Repräsentanten, der sich sowohl um die Verträge als auch um die Kommunikation kümmert.

Der Prozess des Ölpressens
Die Nusskerne werden mittels einer mechanischen Presse kaltgepresst. Das so erhaltene pure Öl wird zusätzlich gefiltert um Schwebstoffe und ggfs. Hefe- und Schimmelpilze zu eliminieren. Dadurch  erhalten wir es ein rückstandsfreies, goldenes Öl, das seinen leicht nussigen Geruch beibehalten hat.

Die Lagerung
Das so gewonnene Öl bekommt eine eigene Chargennummer, die es uns ermöglicht jeden Produktionsschritt zurückzuverfolgen. Bis zu seiner Versendung wird es in einem dunklen, temperierten Raum gelagert.

Transport
Das Öl wird zum Transport in entsprechende Kontainer umgefüllt und kommt zu uns per Luftfracht, um die Transportzeit möglichst kurz zu halten.

Die Verpackung
Das Öl wird in Italien unter qualifizierten und zertifizierten Bedingungen  abgefüllt und gelabelt. Die Flaschen haben einen praktischen Dispenser und werden in einer eleganten Box verpackt.

Das Labor
Das Öl wird in einem Labor weiterverarbeitet, das sämtlichen Qualitätsstandards der sehr strengen Europäischen Kosmetik-Regulatorien entspricht.

Et voilà
Das Marula-Öl von AURUM Africa ist bereit für den Markt !!!